Dreamlines

Meet the Team

At Dreamlines we build the best cruise holiday experience for our customers
  • Meet The Team: Simon
  • Jet als Arbeitgeber 2
  • Jet als Arbeitgeber 3
Simon Prinz
Business Developer
Warum hast du dich für Dreamlines entschieden?
Für mich war entscheidend, dass Dreamlines ein internationales und junges, stark wachsendes Unternehmen ist, in dem ich noch sehr viel selber bewegen kann. Die Kombination aus E-Commerce und Tourismus bzw. Kreuzfahrten schafft einen spannenden und dynamischen Markt mit viel Potenzial für die Zukunft. Und auch der Standort des Hauptquartiers – direkt am Jungfernstieg in der Traumstadt Hamburg – ist für mich in Deutschland kaum zu toppen.
Womit beschäftigt sich deine Abteilung?
Unsere Aufgaben sind sehr projektgetrieben und außerdem vielseitig, da wir in ständigem Kontakt mit fast allen anderen Abteilungen und Unternehmensebenen sind. Wir beschäftigen uns einerseits mit externer Unternehmensentwicklung, also Sondierung neuer Märkte, Entwickeln neuer Geschäftsmodelle und Verhandlungen mit Geschäftspartnern. Andererseits tragen wir in enger Zusammenarbeit bspw. mit dem Service aber auch viel zu internen Optimierungen und Prozessverbesserungen bei, um in unserer täglichen Arbeit immer besser zu werden.
Was schätzt du an deiner Arbeit besonders?
Ich schätze an meiner Arbeit besonders die tolle Atmosphäre im Team, die abwechslungsreichen, herausfordernden Aufgaben und die Möglichkeit, schnell viel Verantwortung zu übernehmen und daran zu wachsen. Dadurch, dass wir im Business Development gewissermaßen als Schnittstelle verschiedenster Abteilungen fungieren, kommen wir häufig mit Kollegen unterschiedlichster Interessen und Herkunft in Kontakt und versuchen, alle Perspektiven möglichst gut zu vereinen.
Was müssen Bewerber mitbringen um in deinem Job erfolgreich zu sein?
Da wir sehr zahlengetrieben arbeiten solltest du analytisch stark sein, um beispielsweise Prozesse, Produkte und Projekte auch quantitativ problemlos analysieren und bewerten zu können. Auf der anderen Seite ist aber auch die Fähigkeit, souverän und empathisch mit Geschäftspartnern und Kollegen verschiedenster Hintergründe zu kommunizieren, sehr wichtig. Außerdem sind ein gewisses technisches (im Sinne von E-Commerce und IT) und wirtschaftliches Verständnis sowie Neugier, Ehrgeiz und Verantwortungsbereitschaft wichtige Voraussetzungen.
Dennis Trampe
Fachtrainer Deutschland
Wie sieht dein normaler Arbeitsalltag aus?
Neben dem on-the-job Training neuer Mitarbeiter bin ich für die fachliche Weiterentwicklung aller Dreamlines Kollegen im Sales verantwortlich. Des Weiteren plane ich die Schiffsbesichtigungen sowie Inforeisen. Ebenfalls entwickele ich eigene Schulungen und bin an der Optimierung einiger Prozesse involviert. Es ist also immer etwas zu tun, sodass es nicht langweilig wird.
Was schätzt du an deiner Arbeit besonders?
Die Flexibilität, das Aufgabenspektrum sowie der dennoch enge Kontakt zu den Kolleginnen und Kollegen.
Wie empfindest du die Arbeitsatmosphäre bei Dreamlines?
Mir macht es Spaß bei Dreamlines zu arbeiten, ich komme gerne zu arbeit. Ich arbeite nun über 4 Jahre im Unternehmen und schätze besonders die Zusammenarbeit mit fantastischen Kollegen, welche teilweise zu mehr als nur Kollegen geworden sind.
Gab es ein besonders schönes Erlebnis mit einem Kunden?
Ich hatte viele tolle Momente! Besonders in Erinnerung geblieben ist mir ein Kunde, der mich nach meiner Arbeit zusammen mit seiner Frau zum Essen eingeladen hat. Sie waren geschäftlich in der Stadt und nutzten diesen Moment für ein persönliches Kennenlernen.
Andrea Mackrott
Business Developer, ehemals Sales Agent
Wie bist du zu Dreamlines gekommen?
Ich bin seit März 2012 Teil der Dreamlines Crew und bin damals durch eine Freundin auf die Firma aufmerksam geworden, die sich hier parallel auf eine Praktikantenstelle beworben hat. Mir hat die Vorstellung gefallen, Urlaubsträume mit Kunden zu verwirklichen und nach einem erfolgreichen Bewerbungsgespräch konnte ich direkt mit der Umsetzung beginnen.
Was macht für dich eine gute Führungsperson aus?
Für ein produktives Miteinander ist es wichtig die Interessen der Mitarbeiter mit denen der Firma zu vereinbaren. Das kann sehr herausfordernd sein. Eine gute Führungsperson kann diesen Spagat managen.
Erzähle uns über deinen Werdegang bei Dreamlines.
Ich war ein Jahr lang als Trainee im Sales/Kundenservice beschäftigt. Hier habe ich zum Beispiel alle wichtigen Buchungssysteme kennengelernt. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Trainee-Programms wurde ich zur Büroleitung befördert und war für ein kleines Team verantwortlich. Außerdem habe ich verschiedene Projekte begleitet und mich vor Kurzem entschieden die Abteilung Business Development zu unterstützen. Hier kommen mir meine Erfahrungen aus dem Service und der Blickwinkel aus der Kundensicht enorm zugute.
Was gefällt dir bei Dreamlines (besonders gut)?
Ich habe mich vom ersten Tag an bei Dreamlines wohl gefühlt. Das lag vor allem an den sympathischen und hilfsbereiten Kollegen und Vorgesetzten. Zudem ist die Lage in der Hamburger Innenstadt einfach unschlagbar. Dreamlines besteht aus einem jungen und jung gebliebenen Team und durch die flachen Hierarchien ist die Arbeitsatmosphäre sehr angenehm. Außerbetriebliche Aktivitäten innerhalb der Teams oder firmenübergreifend sind gern gesehen und werden finanziell bezuschusst. Ich könnte mir keine besseren Kollegen vorstellen und komme jeden Morgen gerne zur Arbeit.